SenseAbilityAcademy bietet Ihnen u.a. in der Person von Asha Scherbach mit ihrer vielfältigen Ausbildung und siebzehnjährigen Erfahrung mit Waldkindergärten Unterstützung in 

drei Bereichen: 

Beraten

Begleiten

Tragen

 

Beratung

 

Beratung wendet sich z.B. an : 

  • Elterninitativen oder ErzieherInnen, die gerne einen Waldkindergarten oder einen Bauernhofkindergarten gründen wollen, aber nicht so richtig wissen, wie sie es schlau angehen können.

  • Natur- Wald -u. Bauernhofkindergärten, die vor bestimmten Herausforderungen stehen und mal schnell einen Tipp oder eine Inspiration brauchen.

  • Städte und Gemeinden, die sich auf den Weg machen wollen, einen Waldkindergarten zu etablieren, aber vorher erst einmal die notwendigen Schritte sondieren wollen.

  • Kindergärten, die ihre Arbeit waldpädagogisch erweitern wollen

 

Begleitung

Begleitung kann folgendermaßen aussehen : 

  • Die einzelnen Schritte auf dem Weg zu einer Gründung werden von mir unterstützt. Die Begehungen, Behördengänge, Anträge, maßgeschneiderte Vertragsentwürfe werden besprochen, verschriftlicht und zur Verfügung gestellt bis zur Betriebsgenehmigung.

 

  • Ein bereits bestehender Natur - Wald- o. Bauernhofkindergarten hat eine Herausforderung, die behutsame und etwas längerfristiger Begleitung braucht: Konzeptarbeit, Teamcoaching, Trägerveränderungen mit neuen Aufgabenbereichen, Moderation pädagogischer Tage z.B. zur Jahresplanung, Inklusive Themen oder pädagogische   

Umsetzungen zu gesteigerterer Qualität sind mögliche Themen der Begleitung.

 

Trägerschaft

Trägerschaft beinhaltet verantwortlich sein für die Betriebsführung der Einrichtung. 

Standorte und Räume, finanzielle Mittel und Arbeitgeberaufgaben  der Kita-MitarbeiterInnen liegt in der Verantwortung des Trägers. Außerdem ist er Ansprechpartner in allen organisatorischen Belangen und hat die fachliche Aufsicht über die Kindergärten. Pädagogische Schwerpunkte wie eine Kitazertifzierung  oder auch Teamführung sind genauso enthalten in der Trägerschaft wie Budgetierung, Qualitätssicherung und Konzeptwahrung.

 

Die Trägerschaft wird in der Regel von Gemeinden oder Städten angefragt, 

  • die ihre Kitalandschaft erweitern wollen mit einem oder zwei oder drei Waldkindergärten.

 

 

Sie ist aber auch eine Option für : 

 

  • Erschöpfte Kindergartengründer innerhalb eines Elterninitiativvereins, die statt eines häufigen Elternvorstandswechsel, der sich immer neu einarbeiten muss,  eine kontinuierliche Experten-abwicklung der laufenden Tätigkeiten durch die Trägerschaft von SenseAbilityAcademy wollen.

 

  • Trägerschaft von SenseAbilityAcademy ist auch angefragt bei Städten und Gemeinden, die bei einem Hauskindergarten mit einem bisherigen Träger nicht zufrieden sind, oder es einen Umzug des Kindergartenhauses gibt (z.B. wegen Vergrößerung / Krippenausbau….), sodass das bisherige Kindergartenhaus droht, leer zu stehen.

 

Hier finden sich innovative Lösungen von Mischformen wie z.B. ein Gesundheitskindergarten nach Sebastian Kneipp oder ein Kindergarten mit anthroposophischem Konzept, die jeweils einen großen waldpädagogischen Anteil haben, aber auch im Haus viele Aktivitäten anbieten aufgrund des erweiterten Konzeptes und der erweiterten Öffnungszeiten.

 

  • Kirchen, die einen christlich geführten Kindergarten an Ihrer Seite in Kooperation wünschen, der nicht konfessionell gebunden ist und dennoch Religiösität und christlichen Glauben fördert.

 

Die drei Bereiche haben zeitliche Qualität; 

während die Beratung in ein bis fünf Gesprächen erfolgreich beendet werden kann, 

braucht die Begleitung einen Zeitraum von einigen Wochen oder Monaten bis zu einem Jahr. 

Die Trägerschaft ist auf Jahre angelegt.

 

Jeder der drei Angebote „Beraten / Begleiten / Tragen“  kann einzeln beansprucht werden oder aufbauend in eine Trägerschaft münden.

Der Preis der Leistung richtet sich individuell nach den Gegebenheiten, der Dauer und 

der Notwendigkeiten.

Sprechen Sie uns hierzu einfach an : +49 1525 3196228

oder über das Kontaktformular